Grausam und schön.

Ich versteh’ die Welt gerade nicht mehr. Zwischen meinem besten Freund und mir ist gerade nichts mehr in Ordnung. Zumindest nicht von meiner Seite aus! Ich weiß nicht, was er darüber denkt. Wie er zu mir ist, wenn er nüchtern ist – unbegreiflich. So kalt. Als wär’ ich gar nicht da. Egal was ich sage, was ich tue, er redet abwertend darüber. Aber sobald er getrunken hat, lässt er gar nicht mehr von mir. Er tanzt mit mir, nimmt mich in den Arm, küsst mich.. Nur auf die Wange – jedoch seeehr in Richtung Lippen gehend. Er nimmt meine Hand.

Langsam hab ich keine Lust mehr auf so was. Er ist mir echt wichtig. Aber so behandelt zu werden, hab ich echt nicht verdient. Wie oft hab’ ich schon gehört, dass er ‚ja eh auf mich steht’. Von meinen Geschwistern, Freunden, sogar von meiner Azubi-Kollegin. Aber das glaub ich nicht! Ich kenn ihn doch. Ich weiß, wie er sich verhält, wenn er Gefühle für ein Mädchen hat. Und fromm lebt er ja auch nicht wirklich. Er ist der kleine Mädchenschwarm. Ein bisschen das Highlight auf Partys mit Mädchen ab 14 bis 16. Einfach der süße Typ von neben an. Und das nutzt er auch aus.

Das würde er sonst doch nicht machen oder? Nein, er steht wirklich nicht auf mich! Allerdings möchte ich die ganze Sache auch nicht ansprechen. Er ist jemand, bei dem der Spaß im Vordergrund steht, der die Sekunde lebt und sich nicht viel Gedanken macht. Ich dagegen mach mir über alles und jede Kleinigkeit einen Kopf. Ich will ihn nicht damit nerven, wenn er es vielleicht gar nicht ernst nimmt. Außerdem hab’ ich Angst, mich zu blamieren. Was, wenn er sich überhaupt nichts dabei denkt? Dann mach ich mich wegen Nichts verrückt…

18.4.09 13:34


Werbung


Der beste?

Er ist doch mein bester Freund. Ist man da nicht für einander da? Nimmt man sich da nicht in den Arm, wenn es dem anderen schlecht geht? Mal ganz von vorne. Mein bester Freund und ich. Unzertrennlich. Immer da. Oder? Mir ging es schlecht. Das hat er auch gemerkt. Er merkt es immer. Also hat er mich gefragt: ‚Was ist los mit dir? Warum geht’s dir so scheiße?’. Ich erzähle ihm ausnahmslos alles.

Deswegen hab ich gesagt: ‚Er… Das mit ihm… Es ist doch noch nicht vorbei. Zumindest nicht so, wie ich es gedacht habe’. Ich wollte damit sagen, dass ich immer noch leide. Das versteht man doch?! Was kam von ihm? Ein ‚Hm.. achso’. Hm.. achso?? Mehr nicht????? War das alles? Das war alles. Kein In-Den-Arm-Nehmen, keine tröstenden Worte. Er war doch immer für mich da. Und ich für ihn. Das versteh ich nicht. Im Gegenteil. Wenn wir was unternehmen – und ER ist auch dabei – dann stichelt mein bester Freund IHN noch an, was mit seiner neuen Flamme läuft. So, dass ich es mitbekomm’. Müsste er nicht wissen, wie es mir damit geht? Ich will das nicht hören.

Ich versteh das alles nicht. Er war immer derjenige, der zu mir kam, wenn ich bei IHM stand. Der mich in den Arm nahm und mich im ganzen Gesicht abknutschte. Derjenige, der sagte, wie super ich bin. Und das nur, damit ER sieht, was er an mir gehabt hätte. Jetzt kommt es mir so vor, als würde  er es mit Absicht machen. Als würde er mir mit Absicht zeigen wollen, das ER mich eben nicht will. Am Anfang, ja, da war er für mich da. Ich konnte in seinen Armen weinen. Er hat mich aufgebaut. Aber jetzt ist er nicht mehr da. Wieso? Nerv ich ihn? Als bester Freund oder beste Freundin nervt einen das doch nicht oder? Ich muss das weiter beobachten. Ich will ihn nicht nerven. Aber als mein bester Freund kann ich doch verlangen, dass er zu mir hält…. Oder?

17.4.09 15:03


Ganz ohne jede Warnung ...

Ich weiß noch ganz genau, wie lange es gebraucht hatte, bis es zu unserem ersten Kuss kam. Ich bin immer noch nicht über ihn hinweg. Ich denke es. Und ich gebe mich so. Aber ich liebe ihn immer noch. Es ist ja nicht so, dass wir uns davor nie gesehen hatten. Wir hatten eine schöne Zeit, auch wenn wir nicht zusammen waren. Lange habe ich auf ihn gewartet. Wie kommt es, dass diese kleine Sch.. mit einer SMS so eine riesige Liebesgeschichte hervorruft? Einmal hatten sie sich unterhalten.. Er hätte wahrscheinlich gar nicht mehr an sie gedacht. Nicht einmal Handynummern hatten sie ausgetauscht. Warum steht sie dann gleich auf ihn? So ein Kind! Hätte sie sich nicht die Handynummer von ihm besorgt, wäre das möglicherweise gar nicht alles passiert. Wieso geht er gleich mit ihr Essen? Als ich das erfahren habe, habe ich mich totgelacht. Wie kann sie denken, sie hat Chancen bei ihm? Leider hat sie die wohl. Wir waren oft allein auf Feiern zusammen. Aber nie in dieser Hinsicht. Was hat sie, was ich nicht habe? Wie bekommt sie das hin? Sie ist 16!!!! Somit ist sie sieben Jahre jünger. Und man sieht ihr das auch noch an. Was will er mit ihr? Da fällt mir ein Lied ein.. „Sieh mich an und sag, liebt sie dich so wie ich? Würde sie denn auch durchs Feuer geh’n für dich. Du brauchst soviel Liebe mehr als du verdienst.“ Für mich hat sie die Reife einer 14jährigen. Für sie ist das schon die „große Liebe“ wie kindisch. Soll’n sie doch zusammen kommen. Dann hätte er wenigsten einmal etwas auf die Reihe bekommen. Jetzt muss ich die beiden ständig sehen. Nicht als Paar. Aber Händchenhaltend und lachend. Ich begreif das nicht. Soviel Selbstbewusstsein kann ich mir erlauben, dass ich sagen kann: Ich wäre die bessere Wahl. Und das habe ich schon von mehreren Freunden – von seinen Freunden – gehört. Ich stehe in der Halle, in der gerade eine Party voll im Gange ist. Dann seh’ ich die beiden und wieder fällt mir dieses Lied ein. „Auf einmal war sie da, ganz ohne jede Warnung. Und am Anfang hab ich noch über sie gelacht.“
16.4.09 10:55


Plötzlicher Womanizer?

Na klar. So etwas musste ja kommen. Es wäre ja auch zu schön um wahr zu sein. Ich war endlich wieder glücklich – ungeliebt, aber glücklich. Ich wollte auch gar nichts Festes. Spaß – ok. Aber nein, so was scheint mir nicht gegönnt zu sein. Egal welches Fest, welche Disco, ständig läuft ER mir über den Weg. Alles halb so schlimm. Damit kann ich umgehen. Was mir jedoch ein unbegreifliches Rätsel ist – warum steht plötzlich jedes Girl auf ihn? Bevor das alles mit uns war, war alles andere als ein Mädchenschwarm. Er – der ewige Single, weil seine „Traumfrauen“ ihn nie wollten. Mich konnte keine verstehen, was ich von ihm wollte. Ich vesteh’s nicht. Wenn’s mir grad wieder gut geht, warum muss ich mir dann jetzt mit ansehen, wie er ständig ein anderes Mädchen im Arm hält? Für mich ist das unbegreiflich … Hab ich das verdient? Nehmt sie euch doch, BEVOR ich mich verliebe. Am besten ich nehme es einfach als Kompliment. Vielleicht denken die Mädels ja, wenn ich ihn hatte, kann er gar nicht so schlecht sein?

Man kann sich alles schön reden. Besser wird dadurch nichts!

15.4.09 14:10


Teufel "Alkohol" ..

Er wollte doch nicht. Ich habe ihn gehen lassen und nicht weiter um ihn gekämpft. Warum tut er dann so eifersüchtig? Wenn ich Spaß mit einem anderen habe. Nichts Ernstes. Und selbst wenn, bin ich ihm sicher keine Rechenschaft schuldig. Aber wie dumm kann ich sein? Trotz allem verliebe ich mich ein zweites Mal in ihn. Küsse folgten. Zärtlichkeiten. Alles ging von ihm aus. Und dann? Boooom. Verknallt. So richtig heftig. Obwohl ich längst über ihn hinweg war. Das Bild, dass alle von ihm haben: Ein Kerl, der keine Erfahrungen in Sachen „Beziehung“ hat. Der Mädels nie verarschen würde, weil er selbst einfach nur geliebt werden will.

Paaah! Dachtet ihr. Und ich geb’ es zu – ich auch! Er hatte alles, was ich mir vorstellte. Für mich war er perfekt. Und zwei Tage danach, musste ich mir anhören, dass er es schön fand. Allerdings wäre es ohne Alkohol wahrscheinlich nicht passiert. Und das auch noch per SMS? Was ist das eigentlich für ein Vollidiot? Sein ständiges „Es tut mir leid. Ich wollte dich wirklich nicht verletzen“ macht das alles nicht besser. Alles wäre halb so schlimm, hätte er nicht GENAU gewusst, dass ich schon einmal Gefühle für ihn hatte.

Ich bin immer noch der Meinung, dass er eifersüchtig auf diesen einen Jungen ist. Seine Blicke, wenn ich bei ihm stehe.. Ich würde ihm gerne ins Gesicht schreien, wie sehr er mich mal kann!! Für so einen Aufstand bin ich mir allerdings echt zu schade. Er wird schon merken, wie sehr ich ihn verachte. Auf sein „Freunde bleiben“ scheiß ich!

Es ist schon eine Weile her. Ich kann wieder „Hallo. Tschüss.“ Und sonstiges banales mit ihm reden. Er versucht ein normales Verhältnis aufzubauen. Was mir nur recht ist. Ich bin immer noch wütend. Allerdings kann ich wieder Spaß haben und bin mir sicher … es gibt schlimmeres, als von ihm verarscht worden zu sein.

Life your live ;-)

14.4.09 16:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Warum blogge ich?

Ich blogge, weil ich meine Gefühle rauslassen muss. Allerdings bin ich nicht der Typ, der seine schlechte Laune an anderen auslassen will. Andere Leute gehen in den Wald und schreien. Ich schreie lieber virtuell - wie man manchmal vielleicht auch lesen kann. Ich möchte klein anfangen und vielleicht bau ich meinen Blog noch richtig aus. Ich schreibe filterlos, kompromisslos und anstandslos. Freue mich aber auch über Kritik, Hilfe und Anteilnahme. Schreibt mir von euren Erfahrungen. Ich hoffe mein Blog gefällt euch.

Startseite
Archiv
Abonnieren Gästebuch
Kontakt
Disclaimer

Counter
Counter seid 16.April2009



x
x
x
Gratis bloggen bei
myblog.de